Schlagwort-Archive: Vollkorn

Couscous-Salat

IMG_6833Couscous ist eigentlich genial. Geht superschnell und ist superlecker. Gibt es bei uns aber viel zu selten. Letzte Woche aber dann doch mal wieder. Als Salat. Schönes Sommeressen.

Zutaten:
150g Vollkorn-Couscous (bei uns von probios, gekauft  im basic)
1 Bio-Zitrone
2-3 Tomaten
1/2 Salatgurke
1 Paprikaschote
1 kleine Dose Borlotti-Bohnen
frisches Basilikum
frische Minze
Salz, Pfeffer
Cumin gemahlen
Kurkuma

Zubereitung:
Couscous nach Packungsanweisung zubereiten. Beim Quellen jedoch den Saft einer Zitrone mit reingeben. Cosucous auskühlen lassen. Währenddessen das Gemüse klein schneiden. Alles vermischen und mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Pasta alla Norma

IMG_4790Ich mag Aubergine sehr gern. Noch nicht so besonders lange. Früher hat sie einfach keine große Rolle gespielt. Mittlerweile habe ich jedoch fast immer eine zu Hause. Meist gibt es sie einfach in der Grillpfanne gegrillt oder als Ofengemüse mit Süßkartoffen, Karotten etc. Jetzt das erste Mal als Nudelsauce. Und ich frage mich, warum ich diese Sauce erst jetzt das erste Mal gemacht habe. Pasta alla Norma ist wohl ein italienischer Klassiker und wird sich auch im Hause „Vardagsmys“ etablieren.
Zutaten:
1 Aubergine
1 kleine Zwiebel, gewürfelt
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 Dose Tomaten
1 TL Rotweinessig
1 EL getrockneter Oregano
Olivenöl, Salz, Pfeffer
Basilikum

Zubereitung:
Aubergine in nicht zu kleine Stücke schneiden.  In zwei Runden in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Dann Zwiebel und Knoblauch andünsten, mit den Tomaten ablöschen, Essig und Oregano dazu und dann wieder die Aubergine dazugeben. 10-15 Minuten köcheln lassen. Salzen und pfeffern. Etwas gehacktes Basilikum unterheben und auf Nudeln servieren. Bei uns gab’s Dinkel-Vollkorn-Spiralen von Spielberger.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Zwetschgen-Crumble

IMG_4784Immer noch Zwetschgen-Zeit. Draußen regnet es und ist kalt. Zeit für etwas Warmes: Zwetschgen-Crumble. Bei uns diesmal recht gesund: mit Dinkelvollkornmehl und nicht so viel Zucker. Dazu gab’s Vanillepudding von Alpro.

Zutaten:
550g Zwetschgen netto
50g Dinkelvollkornmehl
3 EL kernige Haferflocken
2 EL Rohrohrzucker
2 EL gehobelte Mandeln
40g Alsan
gemahlener Zimt

Zubereitung:
Alle Zutaten außer den Zwetschgen zu einem Teig verkneten.  Eine Auflaufform einfetten, die Zwetschgen reingeben und dann den Teig zerbröckeln und über die Zwetschgen geben. Bei 200 Grad ca 30 Min im vorgeheizten Ofen backen.

6 Kommentare

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte, Veganes Backen