Schlagwort-Archive: Suppe

Erdbeer-Gazpacho

IMG_6775Schon letztes Jahr gab es des öfteren diese leckere Erdbeer-Gazpacho. Und da es jetzt deutsche Erdbeeren und leckere Wassermelone im Bio-Laden gibt und außerdem die Temperaturen in den nächsten Tagen ja wieder steigen werden, unser Koch- oder eigentlich ja Nicht-Koch-Tipp, weil die Küche ja kalt bleibt. Erdbeer-Gazpacho!

Zutaten für zwei:
300g Erdbeeren, geputzt
250 g Wassermelone1/2 rote Paprika (gün geht auch, wird dann abr nicht so rot, wie bei uns)
1 große Frühlingszwiebel
8 Blätter Minze
Saft einer 1/2 kleinen Zitrone
1 Stange Staudensellerie (oder ein Stück Knollensellerie)
2 Tropfen Tabasco
4 Eiswürfel

Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Alles in den Mixer geben und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

 

Sehr, sehr lecker und neben dem grünen Gazpacho von Ottolenghi einer unserer Sommer-Favoriten!
Rezept aus dem Buch Green Kitchen Stories vom gleichnamigen Blog, das es mittlerweile auch auf Deutsch gibt. Online findet man das Rezept hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Fenchel-Bohnen-Suppe

IMG_6017

Gestern gab es eine leckere Suppe. Die Hauptzutaten waren Fenchel und weiße Bohnen, die bei mir aus der Dose kamen und die die Suppe somit alltagstauglich bzw. feierabendtauglich machten.
Zutaten für 3-4 Portionen
1 Zwiebel, gewürfelt
1 TL Fenchelsamen
500g Fenchel, geputzt und in Scheiben geschnitten
100 ml Weißwein
ca. 500 ml Gemüsebrühe
1 EL Thymian
1 große oder 2 kleine Dosen weiße Bohnen.
Salz, weißer Pfeffer, Olivenöl
50 ml Pflanzensahne

Zubereitung:
Öl erhitzen, dann den Fenchelsamen und die Zwiebel andünsten, dann den Fenchel dazugeben und alles anbraten. Wenn der Fenchel golden ist, mit dem Weißwein ablöschen und die Brühe zugießen. Kochen bis der Fenchel fast weich ist. 2/3 der Bohnen zugeben und pürieren. Ich habe es gern noch etwas stückig. Restliche Bohnen im Ganzen zugeben. Mit Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken und nochmal aufkochen. Dann die Sahne zugeben und  servieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Maronen-Karotten-Suppe mit Rosmarin

IMG_4969Bei uns gibt es eindeutig zu wenig Suppe. Das soll sich ändern. Den Anfang macht eine Maronen-Karotten-Suppe.
Zutaten:
4o0g Karotten, geputzt und schräg in Scheiben schneiden
4 Schalotten, fein gewürfelt
2 Zweige frischer Rosmarin (notfalls auch getrockneter)
1,25 Liter Gemüsebrühe
250ml Cidre (herb)
400g vorgegarte Maronen
Salz und Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung: Schalotten in Olivenöl andünsten, Rosmarin und Karotten zugeben, weiterdünsten. Dann mit Brühe und Apfelcidre aufgießen und die Karotten fertig garen. Kurz vorm Ende die in Scheiben geschnittenen Maronen in der Suppe erwärmen und servieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Klare Quinoa-Minestrone

IMG_4373Es ist ja etwas kälter geworden. Und es beginnt wieder so langsam die Zeit der Suppen und Eintöpfe. Mag ich ja beides total gerne. Gestern begann die neue „Saison“ mit einer sehr leckeren Minestrone, die auch noch für heute reichte.

Zutaten:
3 Karotten, in dünne Scheiben geschnitten
1 Zwiebel, gewürfelt
100g Knollensellerie, gewürfelt
1 Zucchini, in Scheiben
2 EL Olivenöl
1 Lorbeerblatt
1 TL Korianderkörner
1 Liter Brühe
100g Quinoa
2 Tomaten, gewürfelt
4 getrocknete Tomaten
Salz, Pfeffer, etwas Petersilie

Zubereitung:
Zwiebel, Karotte und Sellerie im Olivenöl anschwitzen, Lorbeerblatt und Koriander dazu. Mit der Brühe aufgießen und den Quinoa zugeben. Köcheln lassen bis der Quinoa weich ist. Kurz vor Ende die Zucchini und die getrockneten Tomaten zugeben. Am Ende noch kurz die frische Tomate dazu, mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Petersilie bestreuen und servieren.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Zucchinisuppe

IMG_3656Gestern und heute gab es Suppe. Obwohl ich heiße Suppe liebe, gab es sie nur lauwarm. Aber sie schmeckt heiß, warm und kalt. Außerdem ist sie schnell gemacht.

Zutaten:
1 große Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gepresst
Olivenöl
3 Zucchini (bei mir 2 gelbe und eine grüne), in Scheiben
Salz, Pfeffer
800 ml Gemüsebrühe
15 Minzblätter
50 ml Sojasahne
Sonnenblumekerne
Zubereitung:
Olivenöl im Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch andünsten. Nach wenigen Minuten die Zucchinischeiben zugeben und mit andünsten und dann die Brühe zugeben und ca. 10 Miuten köcheln lassen bis die Zucchini weich sind. Salzen, pfeffern und die Minze zugeben. Dann pürieren. Ich habe gerne noch ein paar Stücke. Mit der Sahne vermengen und abschmecken. Mit den Sonnenblumenkernen bestreuen und servieren.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Erdbeer-Gazpacho

IMG_3625Endlich ist er da: der Sommer. Und er bleibt auch ein paar Tage.
Nachdem es vor ein paar Wochen unerträglich heiß war, kommen einem Temperaturen um die 28 Grad angenehm vor. Und da ich in den nächsten zwei Wochen 1/4 weniger arbeiten muss und dann Urlaub habe, fühle ich mich schon fast wie im Urlaub…
Zeit für Spaziergänge, Eis essen, Rotwein im Park, Grillen auf der Terasse….

Bei diesen Temperaturen sind kalte Suppen einfach toll. Ich liebe den grünen Gazpacho von Ottolenghi. Solange es aber noch Erdbeeren gibt, empfehle ich diesen wunderbaren Gazpacho mit Erdbeeren und Wassermelone. Fein. Sehr fein.
Zutaten für 3-4 Portionen:
300g Erdbeeren, geputzt
250g Wassermelone (ohne Kerne)
1/2 rote Paprika
1 Frühlingszwiebel
8 Blätter Minze
Saft einer 1/4 Zitrone
1 kleine Stange Sellerie
ein paar Tropfen Tabasco
Eiswürfel

Zubereitung:
Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen. Vor dem Verzehr noch die Eiswürfel zugeben. Falls ein guter Mixer vorhanden ist, Gazpacho mit den Eiswürfeln mixen und sofort servieren.

Rezept aus dem wundervollen Kochbuch „The Green Kitchen“ von David Frenkiel & Luise Vindahl

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Grüner Gazpacho

IMG_3044Der Frühling oder gar der Sommer schein weit weg. Es ist kalt, grau und es regnet. Passt zu meiner Stimmung. Der Himmel weint, wahrscheinlich auch weil der BVB gestern das Finale verloren hat.
Bevor ich mich aber zu sehr der schlechten Stimmung hingebe, erinnere ich mich an besseres Wetter, das auch in diesem Jahr schon kalte Suppen rechtfertigte und das einen Vorgeschmack auf den Sommer oder wenigstens den Frühling bot. Im letzten Jahr schon mehrfach zubereitet, schmeckte die Suppe auch dieses Jahr und es wird sie sicher noch oft geben, wenn es irgendwann wieder wärmer wird…
Das geniale Rezept ist aus Yotam Ottolenghis Buch „Genussvoll vegetarisch“.
Zutaten für 6 Portionen:
2 Stangen Sellerie mit Grün
2 kleine grüne Paprikaschoten
6 Mini-Salatgurken
120g  altbackenes Weißbrot ohne Kruste
1 grüne Chilischote
4 Knoblauchzehen
1 TL Zucker
150 g Walnusskerne, leicht geröstet
200 g junger Spinat
25 g Basilikum
10 g Petersilie
4 EL Rotweinessig
220 ml Olivenöl
40g Sojajoghurt
250 g Eiswürfel
2 TL Salz
weißer Pfeffer
Zubereitung:
Gemüse waschen, putzen und grob hacken. In den Mixer geben, restliche Zutaten und 350 ml Wasser zugeben und glatt pürieren, falls nötig mehr Wasser zugeben, abschmecken und sofort servieren.

Quelle: „Genussvoll vegetarisch“ von Yotam Ottolenghi: Bei mir Rotweinessig statt Sherryessig und Sojajoghurt statt griechischen Joghurt

2 Kommentare

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Spargel-Orangen-Suppe

IMG_3019Schon vor ein paar Tagen gab es diese leckere Spargelsuppe, die so schön nach Orange schmeckt. Lecker.
Zutaten für zwei Teller:
300g weißer Spargel
1 Zwiebel
2 EL Sesamöl
100 ml Orangensaft (frisch gepresst)
abgeriebene Schale von einer halben Bio-Orange
Salz
40g Mandelmus
100g grüne Spargelspitzen
etwas Bio-Zitronenabrieb

Zubereitung:
Spargel schälen und in Stücke schneiden; Zwiebel fein hacken. Die Hälfte des Öls erhitzen, Zwiebel andünsten, Spargel zugeben nd weiterdünsten. Mit 400 ml Wasser ablöschen und 10 MIn kochen lassen. Spargel mit Sud, Orangensaft und -schale und Mandelmus pürieren. Anschließend passieren. Mit Salz abschmecken. Den grünen Spargel anbraten und auf die Suppe geben. Mit Zitrone garnieren. Leichte, leckere Frühsommersuppe.

modifiziert nach Attila Hildmann: Vegan for fit.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Minestrone

Gestern gab es wieder eine leckere Minstrone. Von dem Rezept für die Mairübchen-Minestrone habe ich die Idee geklaut, Grünkernschrot mitzukochen, was mir auch in dieser Minestrone sehr gut geschmeckt hat.
Zutaten:
1 große Zwiebel gewürfelt
2-3 Karotten gewürfelt
2 Stangen Sellerie, fein gewürfelt
1 Zucchini
etwas Tomatenmark
1 Dose Tomaten
400 ml Brühe
40g Grünkernschrot
1 große Dose weiße Riesenbohnen
50g kleine Nudeln
Olivenöl, Salz, Pfeffer, getrocknete Kräuter
Zubereitung: Olivenöl in einem große Topf erhitzen.  Zwiebel, Karotten und Sellerie anbraten, dann Tomatenmark und Zucchini dazu und mitanbraten, Brühe und Tomaten dazu und den Grünkern einstreuen, ca. 15 Min köcheln lassen, dann die Nudeln und Bohnen zugeben und köcheln lassen, bis die Nudeln al dente sind. Vorher mit Salz, Pfeffer und Kräutern nach Geschmack würzen.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Mairübchen-Minestrone

IMG_2455Im Gemüsegeschäft habe ich am Donnerstag Rübchen gekauft. Wollte ich schon lange mal testen. Aber es gab selten welche. Gestern war es dann so weit und ich habe sie das erste Mal verarbeitet. In einer leckeren Minestrone.
Zutaten für 4 Portionen:
2 (rote) Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
3 Rübchen
ein Stück Knollensellerie
3 EL Olivenöl
1 Lorbeerblatt
1 Liter Gemüsebrühe
50g grob geschroteter Grünkern
1 kleine Dose weiße Bohnen
100g Suppennudeln
Salz, Pfeffer, Majoran (bei mir getrockneter)
Zubereitung:
Zwiebeln, Knoblauch, Rüben und Sellerie schälen und würfeln
Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Sellerie 3 Minuten andünsten, dann Knoblauch, Lorbeer und Rübchen zugeben, kurz andünsten und mit der Brühe ablöschen, Grünkern dazu und ca. 5 Min köcheln lassen
Bohnen abtropfen lassen, spülen und dazu geben. Nudeln ebenfalls dazugeben und köcheln lassen bis die Nudeln al dente sind. Mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken und servieren.

Quelle: Buch Herbst & Wintergemüse von Anne Rogge (Kosmos-Verlag)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte