Schlagwort-Archive: Schweden

Kladdkakans Dag

IMG_5251Heute ist in Schweden Kladdkakans Dag. Der Tag des Kladdkaka, also des klebrigen Kuchens.  In Schweden gibt es ja einen Waffeltag, einen Zimtschneckentag usw.
Den Kladdkaka gab es bei uns allerdings schon am Wochenende. Da er aber so lecker schmeckt, gibt es in sicher bald wieder.
Das Rezept ist natürlich vegan und gibt es heute am Kladdkakans Dag.

Zutaten:
100g Zartbitterschokolade
100g Alsan
200ml pflanzliche Sahne
2 dl  Zucker
2 dl Mehl
1 EL Kakao
1 Prise Salz

Zubereitung:
Margarine und Schokolade schmelzen, dann die Sahne einrühren. Die trockenen Zutaten (Zucker, Kakao, Mehl, Salz) mischen und dann die flüssige Schoko-Alsan-Sahne unterheben und alles in eine gefettete Form geben.
Ich hatte nur eine 18er-Form, deshalb ist der Kuchen bei mir etwas höher, (20-22 geht auch. Dann vielleicht nur 20 Min. backen).
25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen und abkühlen lassen.

Der Kuchen soll innen noch klebrig sein, daher der Name.
Mit Sahne und/oder Eis oder Himbeeren oder….. servieren.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Schweden, Vegane Rezepte

Tunnbrödsrulle

IMG_3666Am Freitag gab es hier Fast Food. Um genau zu sein: schwedisches Fast Food. Um noch genauer zu sein: schwedisches Fast Food veganisiert. Bei jedem Stockholm-Besuch gehörte bislang eine Tunnbrödsrulle dazu. Meistens gab es die an einem Imbiss am Slussen. Beim letzten Besuch (dem ersten veganen) natürlich nicht. Es gibt zwar ein paar 7-eleven-Läden (vor allem auf Söder), die vegane Wurst verkaufen. Tunnbrödsrullar meines Wissens aber nicht.
Tunnbrödsrullar bestehen aus Tünnbröd. Darauf kommt Kartoffelbrei, ein Würstchen, Senf, Ketchup und (Gurken-)Salat. Manchmal gibt es auch andere Varianten.
Am Freitag gab es sie hier bei mir zum ersten Mal zu Hause.

Zutaten:
Tortilla-Brot
Kartoffelbrei (wenn schon Fast Food, dann richtig: Alnatura Fertig-Kartoffelpüreepulver, zubereitet mit Sojamilch)
vegane Würstchen (bei uns: Knackies von Alnatura)
Ketchup
Senf
Eisbergsalat, in feine Streifen geschnitten

Zubereitung
Würstchen erhitzen, Kartoffelbrei zubereiten. Brot ausbreiten, Kartoffelbrei und Würstchen daraufgeben. Dann Ketchup und Senf darauf und als letztes den Salat. Das ganze einwickeln und essen.
Obwohl Fast Food, habe ich dann doch Messer und Gabel benutzt. 😉

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Alltag, Essen, Schweden, Vegane Rezepte

Urlaub in Stockholm

Auf Söder

Auf Söder

Über Ostern ging es in mein geliebtes Stckholm. Der letzte Besuch war schon fast zwei Jahre her. So wurde es wieder Zeit. Am ersten uns letzten Tag war es sehr windig, ansonsten schien aber immer die Sonne. Wunderbar! Ganz anders als in Nürnberg, wo der Himmel in den letzten Monaten fast nur eine Farbe kennt: Grau. Da wir ja öfter in Stockhom sind, konnten wir uns das ganze Touristenprogramm sparen, viele Spaziergänge machen und einfach die Tage genießen. Übernachtet wurde diesmal in einer Wohnung, die wir über airbnb gebucht haben. Die Lage der Wohnung war super, auf Södermalm, die U-Bahnstation Mariatorget war ums Eck, ebenso viele Geschäfte.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Lieblingsplätze, Schweden, Urlaub

Turbobaguette

FotoZu Weihnachten habe ich mir ein Brotbackbuch gewünscht und vom Schwager auch bekommen. Das Buch heißt „Baguette, Bagels, Bauernbrot“ und ist aus dem Schwedischen übersetzt. Deshalb gibt es auch Rezepte für Bandybrötchen, Hönökaka und jede Menge Knäckebrot-Rezepte.
Heute habe ich endlich das erste Rezept ausprobiert. Und da es das Brot zum Frühstück geben sollte, habe ich mich für die Turbobaguettes entschieden. Und die gingen dann auch ganz schnell: knappe Stunde. Perfekt. Dazu gab’s Tofu-Rührei. Super Start ins Wochenende.
Zutaten:
25 g Hefe
500 ml warmes Wasser
2 TL Salz
1 TL Zucker
1 EL Rapsöl
10-11 dl Weizenmehl Typ 550

Zubereitung: Hefe in etwas Wasser auflösen, dann restliches Wasser, Salz, Zucker und Öl hinzufügen. Fast das ganze Mehl einrühren. Mit den Knethaken ca. 5 Min kneten, dann zugedeckt an einem warmen Ort ca. 25 Min gehen lassen. Den Teig in acht Teile teilen und mit bemehlten Händen zu Baguettes in der Länge des Backbleches formen. 4 Stangen auf je ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, abdecken und nochmals 15 Min gehen lassen. Währenddessen den Ofen auf 275 Grad vorheizen und ein tiefes Backblech auf den Ofenboden stellen. Die Baguettes in der Mitte des Ofens ca. 10 Min backen. Nach ca. einer Minute 100 ml Wasser auf das leere Blech unten kippen und die Ofenklappe schnell schließen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte