Schlagwort-Archive: Fränkische Schweiz

Ein Tag in der nördlichen Fränkischen Schweiz

Platz für ein Gute-Nacht-Gläschen: der Görauer Anger

Platz für ein Gute-Nacht-Gläschen: der Görauer Anger

Wie schon letztes Wochenende ging es auch an diesem Wochenende mit dem Zelt für eine Nacht raus in die Natur. Diesmal an den den nördlichen Rand der Fränkischen Schweiz. Übernachtet wurde am Rande des Görauer Angers. Dorthin sind wir Abend spaziert, dann haben wir uns einen Platz für unser Zelt gesucht, das Zelt aufgebaut und dann sind wir auf ein Gläschen zu diesem Rastplatz zurückgekehrt.

Abendstimmung am Görauer Anger

Abendstimmung am Görauer Anger

In der Ferne (östlich von Kulmbach oder so) konnten wir sogar noch ein Feuerwerk genießen.

Ausblick vom Großen Kordigast

Ausblick vom Großen Kordigast

Am nächsten Morgen ging es nochmals zum Aussichtspunkt zum Abschiednehmen und dann weiter zum Großen Kordigast. Dieser wurde bezwungen, die Ausssicht genossen und dann ging es weiter zu einem Spaziergang im Bärental.
Auf dem Rückweg haben wir am Wegesrand dann noch frische fränkische Kirschen gekauft.
Alles in allem: Ein perfekter Tag!

leckere fränkische Kirschen

leckere fränkische Kirschen

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Franken, Wanderungen

Wanderung: Von Pegnitz zum Kleinen Kulm

Ausblick vom "Heckenweg"

Ausblick vom „Heckenweg“

Ganz begeistert von der Wanderung und dem schönen Wetter am Samstag folgte am Sonntag gleich noch eine weitere Wanderung. Leider war es dann aber doch nicht mehr so sonnig.
Die Wanderung begann in Pegnitz. Kurz vorm Ortsausgang wurde geparkt. Von dort ging es mit der Markierung „roter Querstrich“ zum kleinen Kulm.

Der Aussichtsturm aude dem Kleinen Kulm

Der Aussichtsturm auf dem Kleinen Kulm

Zuerst führte der Weg durch ein kleines Waldstück, dann auf dem Heckenweg und über freies Feld zu einer Brücke über die A9, dann durch den Wald nach oben zum kleinen Kulm. Der Heckenweg war gestutzt und ich glaube dem Schnitt sind auch ein paar Schilder z

Aussicht vom Kleinen Kulm

Aussicht vom Kleinen Kulm

um Opfer gefallen. Wir gehen zum Weg zurück und dann den Weg weiter durch den Wald, an einem Hügelgräberfeld vorbei und an der Autobahn entlang. Bei der zweiten Gelegenheit gehen wir durch die Autobahnunterführung, die mit einem kaum zu übersehenden gelben Punkt markiert ist. Wir gehen den Weg mit dem gelben

Das Hügelgräberfeld

Das Hügelgräberfeld

Punkt weiter, an einem Kreuzweg in den Ort Büchenbach. Dann laufen wir durch den Ort und nach Kaltenthal. Kurz nach dem Ortsschild gehen wir rechts auf den Wanderweg und laufen mit den Gelbpunkt zurück nach Pegnitz.
Länge der Wanderung ca. 13 km.
Quelle: „Genusswandern Fränkische Schweiz“ von Tassilo Wengel

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Alltag, Franken, Wanderungen

Wanderung: Zwischen Hiltpoltstein und Großenohe

"Druidenstein" in Hiltpoltstein

„Druidenstein“ in Hiltpoltstein

Start der Wanderung ist im Zentrum von Hiltpoltstein bei der Wanderwegtafel am Gasthaus Goldenes Ross. Wir starten mit der

Markierung „Grüner Querstrich“ Richtung Egloffstein und bleiben bis Großenohe auf dem Wanderweg. Irgendwann sind wir vom Weg abgekommen und einem Trampelpfad im Schnee gefolgt und sind direkt an den drei Zinnen, die wunderschön über Großenohe l

"Drei Zinnen" über Großenohe

„Drei Zinnen“ über Großenohe

iegen, vorbeigekommen und von dort ins Tal hinabgestiegen. Im Ort gehen wir dann links und folgen der Markierung „Rotes Andreaskreuz“ Richtung Kemmathen.

Nach dem Ort bleiben wir auf dem Weg und gehen Richtung Wölfersdorf. Wir treffen auf dem Weg „Blauer Querstrich und folgen jetzt diesem Weg. Rechts entfernt sehen wir den

Ort Görbitz, aber wir bleiben auf dem Weg und sehen schon bald aus der Ferne die Burg von

Auf dem Weg

Auf dem Weg

Hiltpoltstein hoch über dem Ort.

Sehr leichte Wanderung, die man auch gut im Winter machen kann.
Ca. 13 Km. Wanderzeit 3 Stunden
Quelle: Wanderung 32 aus dem Buch „Genusswandern Fränkische Schweiz von Tassilo Wengel.

Blick auf Hiltpoltstein

Blick auf Hiltpoltstein

Wanderwegtafel

Wanderwegtafel

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Alltag, Franken, Wanderungen