Archiv der Kategorie: Allgemein

Apfelmartini

Der Drink des Wochenendes war ein Apfelmartini. Das Rezept stammt von der Seite der schwedischen staatlichen Alkohol-Verkaufsstelle Systembolaget.

3 cl Wodka ( bei mir Absolut Vanilla)
2,5 cl säuerlicher Apfellikör
0,5 cl trockener Wermut

Mischen, mit Eis servieren und mit einer Apfelscheibe garnieren.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Focaccia

Von Bertinet habe ich jetzt auch noch das Focaccia gebacken. Auch sehr lecker. Grundlage ist der Olivenölteig, den Bertinet auch noch für andere Backwaren verwendet.
Zutaten:
500 g Mehl (550)
20 g Gries
15 g frische Hefe
10 g Salz
50 g Olivenöl
320 g Wasser

Zum Bestreuen: Olivenöl, Salz, Rosmarinnadeln.

Ofen auf 250 Grad vorheizen. Mehl und Gries vermengen, Hefe reinbröseln. Salz, Öl und Wasser zufügen und auf der Arbeitsplatte vermengen und verkneten, indem man die Außenseiten nach der Bertinet-Methode immer wieder nach innen klappt. Dann den Teig in einer Schüssel ca. eine Stunde gehen lassen. Den Teig auf einem Backblech mit den Fingern in Form ziehen und mit den Fingerkuppen Vertiefungen eindrücken. Nochmals unter einem Geschirrtuch  gehen lassen. Das Brot mit Olivenöl bestreichen und mit Salz ( ich habe schwedisches Flingsalz mit Rosmarin verwendet) und kleingehackten Rosmarin bestreuen. Ofen auf 230 Grad runterschalten und backen bis zur gewünschten Bräune.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

Kaffee trinken: Herr Max (Hamburg)

Die neue Kategorie hier heißt „Kaffee trinken“ und beginnt mit einem Café, in dem ich gar keinen Kaffee getrunken habe. Nachdem wir im „La Sepia“ zu Mittag gegessen hatten, stand uns der Sinn nach etwas Süßem. Ein paar Häuser weiter logiert „Herr Max„. Da es im Café keinen freien Platz gab, haben wir etwas zu Essen mitgenommen. Wir kauften eine kleine Kirsch-Rosmarin-Tarte für 2.50 Euro und ein Stück Shortbread mit Ingwer für 80 Cent. Beides hat sehr lecker geschmeckt, für die Größe jedoch nicht gerade billig. Die Kuchenstücke liegen bei 3 Euro. Das Ambiente des Selbstbedienungscafé ist super, aber das Café ist doch recht klein, die Bilder täuschen etwas. So ist es auch kein Wunder, dass man keinen Platz bekommt. An der Theke braucht man etwas Geduld, ist halt kein Fast Food-Restaurant.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Bin im Urlaub

Ich wünsche allen einen guten Rutsch und alles Gute für das neue Jahr.

Hier geht es erst wieder am 4. Januar weiter.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Birnen-Apfel-Salat mit Chicoree

Heute gab es zum einen den Rest von gestern, nämlich schon wieder die Kürbissuppe von Jamie Oliver. Die ist so lecker, dass es sie in diesen Herbst schon zum fünften oder sechsten Mal gab. Danach gab es einen Birnen-Apfel-Salat mit Chicoree und Blauschimmelkäse-Dressing. Auch diesem Rezept kommt, wie die Kürbissuppe, aus dem Buch „Natürlich Jamie“ von Jamie Oliver.

Das Rezept (für 4):

4 Chicoree, 2 Äpfel, 2 Birnen

Frische Kräuter (ich hatte nur Schnittlauch)

Dressing: 50 g Blauschimmelkäse (bei mir pikanter Gorgonzola)

50 g Creme Fraiche (bei mir saure Sahne)

5 EL Olivenöl, 4 EL Apfelessig, 6 EL Wasser.

Zubereitung: Chicoree zerteilen und waschen, Äpfel und Birnen in Scheiben schneiden.

Alle Zutaten für das Dressing pürieren. Dressing und Salat mischen und anrichten.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Essen

Neue Lektüre

„Die Bärenkralle“ ist gelesen. Und wird von mir mit 4,5 von 5 Sternen bewertet. Ich fand den Krimi ganz gut und am Ende hat er dann doch eine Wendung genommen, mit der ich nicht gerechnet habe. Auf den norwegischen Krimi folgt ein weiterer Norweger. Wieder ist Oslo der Schauplatz. Jetzt: „Denn ihrer ist das Himmelreich“ von Kjetil Try.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Lektüre, Skandinavien

Über mich

 

Hier soll es um Einrichtung, skandinavisches Design und veganes Essen gehen.

Außerdem um:

Stockholm

Literatur

Kochen

meine fränkische Heimat

Skandinavien…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein