Monatsarchiv: Juni 2014

Sonntagsausflug: Hohler Fels

IMG_6952

Blick auf den Happurger Stausee

Unser Sonntagsausflug führte uns letzten Sonntag zum Hohlen Fels  bei Happurg. Eigentlich wollten wir auch mal wieder die Houbirg erfroschen, doch weil wir nicht mehr so viel Zeit hatten ging es nur kurz zum Hohlen Fels und dann wieder zurück.
IMG_6962

 

IMG_6973

 

IMG_7003

 

IMG_6989

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Franken, Sonntagsausflug, Wanderungen

Veganer Nudelsalat

IMG_6938Mal wieder ein Rezept für einen veganisierten Klassiker: diesmal Nudelsalat. Mit Mayo, Essiggurken sowie Erbsen und Karotten aus der Dose. Wie es sich gehört 😉 und wie ihn meine Mutter früher  immer gemacht hat… Kindheitserinnerungen…

Zutaten:
200g Nudeln (bei mir: Dinkelvollkorn-Spiralen)
1 Dose Erbsen und Karotten
6 Essiggurken
vegane Würstchen (je nach Größe: bei mir zwei Hotdog-Würstchen von Hobelz)
3 gehäufte Esslöffel Mayonnaise (bei mir von Eden, früher Bruno Fischer)
Kala Namak-Salz, Pfeffer
Piment d’Espelette (optional)

Zubereitung:
Nudeln kochen und abschrecken, damit sie schneller kalt werden. Karotten, Gurken und Würstchen klein schneiden. Alles mit der Mayo vermengen und mit dem Salz, Pfeffer und dem Piment d’Espelette würzen. Ein bisschen durchziehen lassen und dann servieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Couscous-Salat

IMG_6833Couscous ist eigentlich genial. Geht superschnell und ist superlecker. Gibt es bei uns aber viel zu selten. Letzte Woche aber dann doch mal wieder. Als Salat. Schönes Sommeressen.

Zutaten:
150g Vollkorn-Couscous (bei uns von probios, gekauft  im basic)
1 Bio-Zitrone
2-3 Tomaten
1/2 Salatgurke
1 Paprikaschote
1 kleine Dose Borlotti-Bohnen
frisches Basilikum
frische Minze
Salz, Pfeffer
Cumin gemahlen
Kurkuma

Zubereitung:
Couscous nach Packungsanweisung zubereiten. Beim Quellen jedoch den Saft einer Zitrone mit reingeben. Cosucous auskühlen lassen. Währenddessen das Gemüse klein schneiden. Alles vermischen und mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Wassserkefir selbstgemacht

DSC01112Vor 4 Wochen habe ich mir bei ebay einen Kombucha-Pilz und Wasserkefir-Kristalle gekauft. Und von beiden Getränken bin ich begeistert. Da der Wasserkefir aber schneller hergestellt ist und ich ihn schon oft gemacht habe, berichte ich zuerst von ihm.
In einem kleinen zugeschweißten Tütchen kamen bei mir ca. 15g Wasserkefir-Kristalle an. Daraus sollte durch Milchsäuregärung also ein leckeres Getränk werden. Ich war skeptisch. Praktischerweise bekam ich nicht nur blitzschnell die Kristalle geliefert, sondern auch noch eine E-Mail mit der Anleitung, wie man den Wasserkefir herstellt. Mittlerweile, da ich ca. alle 2-3 Tage neuen Wasserkefir ansetze, ist mir die Prozedur schon in Fleisch und Blut übergegangen.

vermehrte Wasser-Kefir-Kristalle

vermehrte Wasser-Kefir-Kristalle

1,5 Liter Wasser in ein Gefäß geben (bei mir ein Ikea-Vorratsglas), im Wasser ein paar Löffel Zucker auflösen, 2-3 Scheiben Bio-Zitrone und 1-2 getrocknete Früchte (Datteln, Feigen) zugeben und dann die abgespülten Kristalle zugeben. Deckel locker auflegen und bei Zimmertemperatur fermentieren lassen. Nach 2 bis drei Tagen ist der Kefir fertig. Schmeckt frisch und ein bisschen nach Hefe. Perfektes Sommergetränk.
Die Kristalle vermehren sich übrigens ohne Ende. Und sollen nicht mit Metall in Kontakt kommen.
IMG_6796

3 Kommentare

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Erdbeer-Gazpacho

IMG_6775Schon letztes Jahr gab es des öfteren diese leckere Erdbeer-Gazpacho. Und da es jetzt deutsche Erdbeeren und leckere Wassermelone im Bio-Laden gibt und außerdem die Temperaturen in den nächsten Tagen ja wieder steigen werden, unser Koch- oder eigentlich ja Nicht-Koch-Tipp, weil die Küche ja kalt bleibt. Erdbeer-Gazpacho!

Zutaten für zwei:
300g Erdbeeren, geputzt
250 g Wassermelone1/2 rote Paprika (gün geht auch, wird dann abr nicht so rot, wie bei uns)
1 große Frühlingszwiebel
8 Blätter Minze
Saft einer 1/2 kleinen Zitrone
1 Stange Staudensellerie (oder ein Stück Knollensellerie)
2 Tropfen Tabasco
4 Eiswürfel

Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Alles in den Mixer geben und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

 

Sehr, sehr lecker und neben dem grünen Gazpacho von Ottolenghi einer unserer Sommer-Favoriten!
Rezept aus dem Buch Green Kitchen Stories vom gleichnamigen Blog, das es mittlerweile auch auf Deutsch gibt. Online findet man das Rezept hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte