Frühling II: Bärlauch und Bärlauchpesto

Schon vorletztes Wochenende ging es in den Wald, um Bärlauch zu ernten. Daraus wurden Seitan-Involtini mit Bärlauchschaum kredenzt und der Rest zu Pesto verarbeitet. Hin und wieder esse ich sehr gern Pesto mit Bavette-Nudeln, grünen Bohnen und Kartoffeln. Normalerweise gibt es das vegane Fertigpesto von Alnatura (dm), aber das Bärlauchpesto schmeckt total super. So super, dass wir letztes Wochenende noch mal los sind und noch mal Bärlauch geerntet haben. Pesto gibt es also für die nächste Zeit genug. Schmeckt aber ja auch lecker als Brotaufstrich.

IMG_6257

Bavette mit Kartoffeln, grünen Bohnen und Bärlauchpesto

Zutaten Pesto:
ein Teil Bärlauch
ein Teil Nüsse und Kerne (bei uns zu gleichen Teilen Mandeln und Sonnenblumenkerne)
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung:
Mandeln und Sonnenblumenkerne ohne Fett in der Pfanne anrösten. Bärlauch waschen und trocknen.
Bärlauch mit den Nüssen und Kernen in den Mixer geben und Olivenöl nach Geschmack zugeben. Alles mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann in ein sauberes Glas geben und mit einer Schicht Olivenöl bedecken und im Kühlschrank aufbewahren.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Eine Antwort zu “Frühling II: Bärlauch und Bärlauchpesto

  1. Ach wie toll. Ich hab kürzlich auch Bärlauchpesto gemacht, aber immer noch keinen Post veröffentlicht. Es hat sooo gut geschmeckt!

    liebe pflanzliche Grüße,
    miss viwi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s