Pasta alla Norma

IMG_4790Ich mag Aubergine sehr gern. Noch nicht so besonders lange. Früher hat sie einfach keine große Rolle gespielt. Mittlerweile habe ich jedoch fast immer eine zu Hause. Meist gibt es sie einfach in der Grillpfanne gegrillt oder als Ofengemüse mit Süßkartoffen, Karotten etc. Jetzt das erste Mal als Nudelsauce. Und ich frage mich, warum ich diese Sauce erst jetzt das erste Mal gemacht habe. Pasta alla Norma ist wohl ein italienischer Klassiker und wird sich auch im Hause „Vardagsmys“ etablieren.
Zutaten:
1 Aubergine
1 kleine Zwiebel, gewürfelt
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 Dose Tomaten
1 TL Rotweinessig
1 EL getrockneter Oregano
Olivenöl, Salz, Pfeffer
Basilikum

Zubereitung:
Aubergine in nicht zu kleine Stücke schneiden.  In zwei Runden in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Dann Zwiebel und Knoblauch andünsten, mit den Tomaten ablöschen, Essig und Oregano dazu und dann wieder die Aubergine dazugeben. 10-15 Minuten köcheln lassen. Salzen und pfeffern. Etwas gehacktes Basilikum unterheben und auf Nudeln servieren. Bei uns gab’s Dinkel-Vollkorn-Spiralen von Spielberger.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s