Geschmorter Fenchel mit Safran und Tomate, dazu Quinoa

IMG_3202Letzten Montag gab es dieses leckere Fenchelgericht. Am Fenchel scheiden sich ja die Geister. Ich mag ihn aber, egal ob roh, als Suppe oder in Gemüsegerichten.
Zutaten 4 Portionen:
2 große Fenchelknollen, geachtelt
2-3 EL Olivenöl
1 Zwiebel, gewürfelt
2 TL Fenchelsamen
einige Safranfäden
1/2 TL Thmian
die Stiele des Fenchels, klein gehackt
das Fenchelgrün, klein gehackt als Deko
3 Knoblauchzehen, gehackt
3 EL Tomatenmark
2 TL Kapern
300 ml Gemüsebrühe
Salz
Zubereitung: Olivenöl in einem mittelgroßen Topf erhitzen, dann Zwiebeln und Fenchelsamen zugeben, ebenso Safran und Thymian.  Wenn die Zwiebel weich und gebräunt ist, Fenchel und Stiele zugeben und braun werden lassen. Dann Knoblauch, Tomatenmark und Kapern zugeben, kurz mit anbraten und dann die Brühe zugießen, salzen und kochen lassen bis der Fenchel weich ist, ca. 15-20 Minuten. Mit dem Fenchelgrün dekorieren.
Dazu gab es gekochten weißen Quinoa.

Nach diesem Rezept.
Der Quinoa wurde nach dieser Methode gekocht.
Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Eine Antwort zu “Geschmorter Fenchel mit Safran und Tomate, dazu Quinoa

  1. Da krieg ich jetzt aber mächtig Hunger! Das sieht wirklich köstlich aus!

    LG
    Küchenchef

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s