Rosmarin-Knäckebrot

IMG_2962Knäckebrot wollte ich schon lange backen. In meinem Buch „Baguette, Bagels, Bauerbrot“ gibt es auch ein paar Rezepte und während des letzten Schweden-Urlaubs habe ich mir auch noch eine Knäckebrot-Teigrolle gekauft. Dem Backen steht also nichts mehr im Wege. Da ich weder Dinkelmehl noch Weizenkleie zu Hause hatte, musste ich etwas improvisieren und veganisieren ja sowieso. Das Ergebnis ist aber sehr lecker:
Zutaten:
1 TL Rosmarin
25g Hefe
250ml Sojamilch
1,5 TL Salz
1 TL Agavensirup
3 dl Roggenvollkornmehl
3 dl Weizenvollkornmehl
Garnierung: Sonneblumenkerne, grobes Salz, Rosmarin
Zubereitung:
Rosmarin fein hacken; Hefe in eine Schüssel bröckeln, Milch auf 37 Grad erhitzen, über die Hefe geben und rühren, bis sie sich augelöst hat. Rosmarin, Salz, Sirup und das meiste Mehl hinzufügen und geschmeidig kneten. Ca. 20 Minuten gehen lassen. Ofen auf 250 Grad vorheizen. Stücke des Teiges so dünn wie möglich ausrollen, Rest des Mehls für das Backbrett benutzen; Garnierung draufgeben, dann mit der Knäckebrot-Rolle darübergehen oder den Teig mit einer Gabel einstechen, in Form schneiden und auf ein Blech mit Backpapier legen. Im oberen Teil des Ofens 6-7 Minuten backen. Auf enem Gitter auskühlen lassen.

 

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Eine Antwort zu “Rosmarin-Knäckebrot

  1. die knäckebrot-rolle ist ja toll!
    und das ergebnis klingt traumhaft!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s