veganer Rhabarberkuchen

IMG_2452Schon letztes Wochenende gab es diesen leckeren Rhabarberkuchen. Ich liebe Rhabarber. Und als ich letztes Wochenende den ersten (deutschen) Rhabarber im Laden gesehen hatte, mussten ein paar Stangen mit. Daraus entstand ein einfacher, veganer Rührkuchen.
Zutaten für eine normale Springform:
150g Margarine
200 g brauner Zucker
150 g Apfelmark
300 g Mehl
225 ml Sojamilch
abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
3 TL Backpulver
1 TL Zimt
1 TL gemahlener Ingwer
etwas gemahlene Vanille
4-5 Stangen Rhabarber, geschält und in Scheiben geschnitten

Mandelblättchen, etwas brauner Zucker

Zubereitung

Ofen auf 180 Grad vorheizen, Form ausfetten. Margarine und Zucker schaumig rühren, das Apfelmark und die Hälfte des Mehls und des Backpulvers einrühren. Sojamilch und Zitronenschale zugeben und gut verrühren. Dann das restliche Mehl, Backpulver und Gewürze zugeben und alles vermengen. Die Rhabarberstückchen untermischen und 50-55 Min backen. 10-15 Minuten vor Ende der Backzeit braunen Zucker und Mandelblättchen auf den Kuchen streuen. Garprobe machen, abkühlen lassen und genießen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s