Lektüre: „hier & jetzt vegan“ von Björn Moschinski

030Am Mittwoch hatte ich mir im Internet, weil ich noch eine Gutschein hatte, das Buch „Meine vegane Küche: Surdhams Kitchen“ von Surdham Göb bestellt. Am Freitagnachmittag war ich der Stadt und im Buchladen und da lag ein Stapel des neuen Kochbuchs von Björn Moschinski „hier & jetzt vegan“. Da mein bestelltes Kochbuch noch nicht angekommen war und weil ich beim Durchblättern von Moschinksis erstem Kochbuch nicht sonderlich angetan war und es nie kaufen wollte, stand das neue auch nicht auf der Wunschliste. Beim Durchblättern und Schmökern musste es dann – unvernünftigerweise – doch mit und ich habe es gleich gekauft. Am Samstagmorgen dann wurde mit dem neuen Kochbuch dann gleich ein 3-Gänge-Menü für Samstag geplant.
Es gab:
– Petersilienessenz mit Griesklößchen
– Berliner Mini-Buletten auf gerösteten Äpfeln und Zwiebeln
– Kirschmichel
Die Petersilienessenz war super lecker, ebenso der Kirschmichel, der sowohl warm als auch kalt (den Rest gab’s am Sonntagnachmittag) super geschmeckt hat. Die Buletten waren okay und müssten für mich vielleicht noch etwas verändert werden.
Im Buch geht es um regionale (hier) und saisonale (jetzt) Küche und deshalb ist das Buch auch nach Jahreszeiten gegliedert. Es gibt Rezepte für Suppen und Salate, Hauptgerichte und Desserts. Die Rezepte scheinen nicht zu kompliziert, die Zutaten nicht exotisch, aber dennoch ein bisschen mehr als Standardrezepte wie Falafel und Hummus.  Daraus wir sicher noch mehr gekocht und ich freue mich darauf.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Alltag, Essen, Lektüre

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s