Seitan-Geschnetzeltes mit Estragon und Senf

132 Mittlerweile gab es schon zwei Mal das leckere Seitan-Geschnetzelte aus dem Buch „Ab jetzt vegan!“. Das erste Mal mit dem fertigen Seitan aus dem Kühlregal der Firma Viana. Dieser Seitan ist recht kompakt und erinnert von der Konsistenz an Leber. Hat uns sehr gut geschmeckt. Das andere Mal gab es selbstgekochten Seitan, der aus Seitanfix angerührt wurde. Dieser Seitan ist nicht ganz so kompakt, eher fluffig und wässrig. Nach dem Kochen habe ich den Seitan noch ausgepresst, damit er Wasser verliert und dann in Streifen geschnitten. War auch lecker, hat aber doch etwas anders geschmeckt. Beide gibt es sicher wieder.

Zutaten für 2:

1 Packung Viana Seitan oder selbstgemachten Seitan
4-5 Schalotten
2 EL Olivenöl
1 TL Dijon Senf
4 EL Cognac
125g Sojasahne
Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer
1 TL getrockneter Estragon

Zubereitung:
Den Seitan in Streifen schneiden, Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und den Seitan ca. 5 Minuten von allen Seiten anbraten, salzen, pfeffern und warm stellen.
Restliches Öl erhitzen und die Schalotten glasig dünsten. Senf und Cognac einrühren, dann die Sojasahne dazugeben und leicht einköcheln lassen, salzen, pfeffern und den Estragon dazugeben. Seitan dazugeben und warm werden lassen. Mit Kartoffelbrei servieren.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s