Turbobaguette

FotoZu Weihnachten habe ich mir ein Brotbackbuch gewünscht und vom Schwager auch bekommen. Das Buch heißt „Baguette, Bagels, Bauernbrot“ und ist aus dem Schwedischen übersetzt. Deshalb gibt es auch Rezepte für Bandybrötchen, Hönökaka und jede Menge Knäckebrot-Rezepte.
Heute habe ich endlich das erste Rezept ausprobiert. Und da es das Brot zum Frühstück geben sollte, habe ich mich für die Turbobaguettes entschieden. Und die gingen dann auch ganz schnell: knappe Stunde. Perfekt. Dazu gab’s Tofu-Rührei. Super Start ins Wochenende.
Zutaten:
25 g Hefe
500 ml warmes Wasser
2 TL Salz
1 TL Zucker
1 EL Rapsöl
10-11 dl Weizenmehl Typ 550

Zubereitung: Hefe in etwas Wasser auflösen, dann restliches Wasser, Salz, Zucker und Öl hinzufügen. Fast das ganze Mehl einrühren. Mit den Knethaken ca. 5 Min kneten, dann zugedeckt an einem warmen Ort ca. 25 Min gehen lassen. Den Teig in acht Teile teilen und mit bemehlten Händen zu Baguettes in der Länge des Backbleches formen. 4 Stangen auf je ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, abdecken und nochmals 15 Min gehen lassen. Währenddessen den Ofen auf 275 Grad vorheizen und ein tiefes Backblech auf den Ofenboden stellen. Die Baguettes in der Mitte des Ofens ca. 10 Min backen. Nach ca. einer Minute 100 ml Wasser auf das leere Blech unten kippen und die Ofenklappe schnell schließen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s