Quesadillas

Eines meiner absoluten Lieblingskochbücher ist „Genussvoll vegetarisch“ von Yotam Ottolenghi. Ein paar Sachen wurden daraus schon gekocht, viele warten noch darauf, gekocht zu werden. Mehrmals schon gab es die leckeren Quesadillas, die es bei Ottolenghi in einer vegetarischen Version gibt, die aber auch ganz leicht und lecker vegan zuzubereiten sind.

Zutaten Schwarze-Bohnen-Paste:
1 kleine Dose schwarze Bohnen (oder frisch geagrte)
1 TL gem. Koriander
1/2 TL gem. Kreuzkümmel
2 Prisen Cayennepfeffer
1 Bund Koriander, fein gehackt
Saft von einer Limette
2 Prisen Salz
Alle Zutaten im Mixer grob pürieren.

Zutaten Salsa:
1/2 rote Zwiebel, in Ringen
1/2 EL Weißweinessig
3 Frühlinszwiebeln, in dünnen Ringen
5 mittelgroße Tomaten, gewürfelt
1 milde rote Chilischote, fein gewürfelt
1 Bund Koriander, fein gehackt
3/4 TL Salz
Saft von 1/2 Limette
2 Avocados, gewürfelt

Zwiebel in einer großen Schüssel mit dem Essig einige Minuten ziehen lassen, dann die restlichen Zutaten hinzufügen und mischen.

weitere Zutaten:
Tortillabrot (lecker und vegan ist das von der Edeka Eigenmarke)
6 EL abgetropfte in Essig eingelegte Jalapenos
180g  Sojajoghurt (2 Becher Provamel abgetropft)

Zubereitung:
Auf jede Tortilla 2 EL Bohnenpaste geben und verteilen, ca. 2 cm Rand lassen. Mit Joghurt und Tofu belegen, dann je ein EL Salsa und Jalapenosdarufgeben und in der Mitte zusammenklappen. In eine heiße Grillpfanne legen und von jeder Seite 2-3 Minuten grillen. Die Füllung soll warm sein und das Brot Grillspuren zeigen. Zusammen mit der restlichen Salsa servieren und evtl mit Korianderblätter garnieren.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen, Vegane Rezepte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s