Ron Arad im Neuen Museum Nürnberg

Seit 2000 gibt es das Neue Museum in Nürnberg. Die Präsentationen ändern sich drei bis vier Mal im Jahr. Momentan gibt es einen Raum  mit den Arbeiten Ron Arads.


Auf der Internet-Seite des Museums hört sich das so an:
„Mit seinen Entwürfen für Unternehmen wie Kartell, Vitra, Driade, Moroso oder Alessi wie auch mit seinen architektonischen Arbeiten zählt Ron Arad heute zu den international führenden Gestaltern. Seit 1981 entstehen viele seiner Arbeiten zunächst handwerklich, wie Skulpturen, in limitierter Auflage in seiner Londoner Werkstatt. Dort experimentiert er mit ungewöhnlichen Materialien und aufwendigen Techniken oder Formen, wie etwa für den Well Tempered Chair: gewalztes Edelstahlblech als eine Paraphrase auf den gemütlichen Kaminsessel.
Aluminium oder Kunststoff, »studio pieces«, Handwerk oder Produktdesign – das Spektrum von Ron Arads Werk umfasst die vielfältigsten Aspekte zwischen Architektur, Kunst und Design.
Eine Kooperation des Neuen Museums und der Neuen Sammlung – The International Design Museum Munich

Aussehen tut das dann wie auf dem Bild oben. Für mich total enttäuschend. Die Dinge, die oben stehen, kann man nicht richtig erkennen und nur wenn man sie kennt, kann man zum Beispiel die Bookworm-Regale ausmachen. Schade.

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Architektur, Design, Nürnberg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s