Paprikaflan mit Harissa-Honig-Dip

Das erste, was aus dem neuen Kochbuch „Vegetarisch vom Feinsten“ von mir gekocht wurde, war der Parikaflan mit Harissa-Honig-Dip.

Zutaten Flan (4 Personen):
500 g gelbe Parikaschoten
1 Schalotte
2 EL Butter
4-6 EL Apfelsaft
1 Bio-Zitrone
100g Feta
Salz, grüner Pfeffer
1/4 TL Cayennepfeffer
2 Eier (L)
100g Sahne
Butter für die Formen

Zubereitung:
Paprika waschen, entkernen und schälen. 300g abwiegen und in 2 cm große Würfel schneiden. Den Rest winzig klein würfeln und beiseite stellen. Schalotte würfeln.
Schalotte in der Butter glasig dünsten, Paprika zugeben und ca. 3 Min andünsten. 2-3 EL Apfelsaft dazugießen und die Paprika zugedeckt etwa 20 Min weich dünsten, evtl. noch etwas Apfelsaft dazugießen. 1 TL von der Zitronenschale abreiben und 1-2 TL vom Saft auspressen. Die weiche Paprika mit dem Pürierstab sehr fein pürieren, den zerkrümelten Feta dazugeben und nochmals durchmixen. Mit der Zitrone,  Salz Pfeffer und dem Cayennepfeffer pikant würzen.
Eier und Sahne glatt rühren (keinen Schaum erzeugen) und mit der Masse mischen, in gefettete kleine Auflaufformen geben und in ein tiefes Backblech stellen, das zu zwei Dritteln mit kochendem Wasser bedeckt ist. Die Flans bei 150 Grad ca. 45 Minuten im Wasserbad garen. Garprobe machen und wenn sie fertig sind etwas ruhen lassen, bevor sie gestürzt werden.

Zutaten Dip:
1 TL Harissa
Salz
2 TL Akazienhonig
2 EL Olivenöl

Harissa mit dem Salz und Honig mischen und dann das Öl tröpfchenweise einrühren.

Die Flans mit dem Dip garnieren und mit den Paprikawürfeln bestreuen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s