Haus der Woche: Harpa (Reykjavik)

Letzten Sommer war ich ja in Island. Natürlich haben wir da auch Reyjavik besucht. Damals stand schon das Stahlgerüst, aus dem mal die Konzerthalle werden sollte. Die Arbeiten standen still und man wusste nicht, wie man den Bau infolge der Finanzkrise bezahlen sollte. Mittlerweile ist das Haus so gut wie fertig und im August soll es wohl offiziell eingeweiht werden.
Schön ist es geworden. Bin ganz begeistert. Schade, dass es bei unserem Besuch noch nicht fertig war. Naja, noch ein Grund um das schöne Land noch mal zu besuchen…

Verantwortlich zeichnen die Architekturbüros Henning Larsen (Dänemark) und Batteríið Architekten (Island) Die Fassade stammt von Olafur Eliasson.
Auf der Internetseite www.harpa.is wird die Fassade so erklärt „Reminiscent of the crystallised basalt columns commonly found in Iceland, the southern facades create kaleidoscopic reflections of the city and the striking surrounding landscape. Natural light is a key element, dramatically altering the transparency, reflectivity, and colours of the facades as the weather and seasons change.“

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Architektur, Haus der Woche, Skandinavien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s