Essen gehen: Würzhaus (Nürnberg)

Vor den Weihnachtsfeiertagen haben wir es noch einmal geschafft mittags Essen zu gehen. Diesmal wollten wir den Mittagstisch im Würzhaus ausprobieren. Auf der Internetseite gab es zum Mittagstisch folgende Information:
„Wir setzen in unserem Restaurant Würzhaus in Nürnberg auf ein zweigleisiges Konzept für unsere Gäste. Mit unserem wöchentlich wechselnden Mittagstisch bieten wir Ihnen regionale, fränkische Küche mit traditionellen Gerichten. Am Abend können Sie in unserem Restaurant aus unserer Abendkarte feine Gerichte mit passenden Weinen genießen.“
Genauso war es dann auch. Auf der Karte fanden sich z. B. Rinderroulade, Entenkeule, Backhendl und Wels. Wir entschieden uns aber beide für das Menü. Als Vorspeise gab es eine Rote-Bete-Suppe. Die Suppe war lecker und dazu wurde Brot mit Walnüssen gereicht. Als Hauptgericht gab es Entenkeule mit Rotkraut, Wirsing und Kloß. Auch der Hauptgang war äußert lecker, die Ente knusprig. Besonders gut fand ich, dass es sowohl Blaukraut als auch Wirsing  als Beilagen gab. Als Dessert bekamen wir Eis mit Glühzwetschgen. Der Nachtisch war ganz okay, hat uns aber nicht total von den Socken gehauen. Außerdem war im Menüpreis von 20 Euro auch ein Espresso enthalten.
Die Räumlichkeiten sind gemütlich  und sauber, das Essen gut, der Service freundlich und sogar der Name des Restaurants Klasse. Wir kommen sicher wieder.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s