Essen der letzten Woche

In der letzten Woche wurden Reste verzehrt (Wildfrikadellen), neue (Heilbuttsteak; Blätterteigteilchen) und bekannte (Penne all’arrabbiata) Gerichte gekocht und dreimal auswärts gegessen.

Zum einen führte uns der Weg in die Tucherstube in Nürnberg. Als Vorspeise gab es für mich Rotwildpastete mit Limonenchutney, als Hauptgang Gegrillter Wildschweinrücken mit Bärlauchkruste und Walnussrisotto (+ Rote Bete) und als Dessert Scheiterhaufen aus Brioche und Birne (+ Sorbet). Die Pastete und das Dessert waren sehr, sehr lecker. Der Hauptgang konnte mich jedoch nicht hundertprozentig überzeugen, war aber gut. Irgendwie  hat noch der gewissen Pep gefehlt. Insgesamt aber zu empfehlen, war ja auch nicht der erste Besuch.

Zum anderen  waren wir im Thai-Food 2. Leider konnte uns das Restaurant und Essen hier gar nicht überzeugen. Eine Mischung aus Imbiss und Restaurant (soll heißen: Man bestellt an der Theke, aber zu Restaurant-Preisen), der irgendwie die Atmosphäre fehlt. Das Essen lieblos zubereitet; der gebratene Reis war total fettig, das Gemüse bestand hauptsächlich aus Zwiebeln, und das Curry war auch  nicht wirklich lecker. Das war schon der zweite Versuch; beim ersten Mal war es auch nicht wirklich besser. Deshalb lassen wir das jetzt besser…. Aber falls jemand in Nürnberg einen guten Thai kennt – bitte melden.

Am Sonntag dann Brunch im Grand Hotel. Dazu ein anderes Mal mehr…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s